Verstoß gegen die ArbStättV

Seit März dieses Jahrs wurde der neue Bußgeldkatalog zur Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) veröffentlicht. Die Bußgeldsätze sind stellenweise um das 5-Fache erhöht.

Bei fehlender Sicherheitsunterweisung 5.000 € Bußgeld!

Sowohl die Höhe der Bußgelder als auch die Liste der Tatbestände wurden erweitert. Ob versperrte, mangelhafte oder gar nicht vorhandene Fluchtwege, nicht vollständig dokumentierte Gefährdungsbeurteilungen oder fehlende Unterweisung bei Aufnahme der Tätigkeit.

Auch Verstöße gegen die Einrichtung von Bildschirmarbeitsplätze gehören zu der Liste der neu aufgenommenen Tatbestände. Diesbezüglich sollten Bildschirme über reflexionsarme Oberflächen verfügen.[1]

Den vollständigen Bußgeldkatalog können Sie unter nachfolgendem Link abrufen: https://bit.ly/2V9pOyY

[1] www.gefahrstoffe-aktuell.com Ausgabe 07/2019

 

03.09.2019